Unbenannt-3_8496ebce-846e-4528-8f9f-f12e247b2ce5

Kreidefarbe

Gebrauchsanleitung

Vorbereitung

Anwendung

Versiegelung & Pflege

Zunächst müssen Sie die Möbel richtig sauber machen, damit Fingerabdrücke und Schmutz verschwinden. Dafür eignet sich zum Beispiel unser Abwachser-Flüssigreiniger. Noch besser ist es, wenn Sie diese abschleifen oder zumindest gut anschleifen – und zwar mit Schleifpapier und einem Schleifklotz. Eine angeraute Oberfläche nimmt Farbe deutlich besser auf. Schleifen Sie immer in Richtung der Maserung, niemals quer oder dagegen, andernfalls entstehen unschöne Rillen. Den Schleifstaub können Sie anschließend mit einem Tuch abtragen. Manche Hölzer neigen dazu, die Farben durch ihre Holzsäure zu verfärben, nutzen Sie dazu unbedingt unseren Isoliergrund "Isolate".

Mit einem Flachpinsel und unserer Kreidefarbe sollten Sie nun die Möbel streichen. Praktisch: Passend zum Shabby Chic muss die Farbe nicht unbedingt gleichmäßig aufgetragen werden – hier ein bisschen dicker, da ein bisschen dünner, das verleiht dem Stuhl, Schrank oder der Kommode erst den richtigen Shabby Look. Sobald alles gut getrocknet ist, können Sie erneut mit dem Schleifpapier zu Werke gehen und die charakteristischen Macken und Schrammen einarbeiten.

Um den bestmöglichen Schutz zu erhalten, versiegeln Sie mit einem Wachs die getrocknete Kreidefarbe. Unser Ann Sterling Soft Wax wäre die Lösung für einen anhaltenden Schutz.

Anwendungsbeispiele

bedroom-gb5513139c_1920

Holz-Möbel (innen)

seating-arrangement-g95c7f1670_1920

Holz-Möbel (außen)

kitchen-gb5c149fa1_1920

Küchen-Möbel

painting-geb5e72f52_1920

Wände